Rückenschmerzen Zonen

Welche Yoga Übungen helfen gegen Rückenschmerzen?

Yoga gilt seit Jahrtausenden als Heilmittel für Körper und Geist gleichermaßen. Eine Yogastunde bringt die Energien wieder zum Fließen und hebt die Stimmung. Aber Yoga hat auch einen sehr praktischen Nutzen wie zum Beispiel mit diversen Übungen, die den Rücken stärken.

Mit Rishikesh nach Sukadev Bretz den Rücken stärken

Für diese Yoga sollte sich der Teilnehmer zwischen 30 und 45 Minuten Zeit nehmen, damit sich Körper, Geist und Seele harmonisieren können. Sukadev Bretz hat diese Übungen so angepasst, das Teilnehmer mit Rückenbeschwerden eine Linderung erfahren können. Dafür sollten Anfänger leichte Kenntnisse mitbringen und auf jeden Fall schon einmal Yoga-Unterricht genossen haben.

Diese Übungen sind Empfehlungen, die unbedingt unter einer versierten Aufsicht vollzogen werden müssen.

Die Anfangsentspannung sollte rund 5 Minuten dauern und darauf folgt eine wechselseitige Kniebeuge. Hierfür wird das Knie hochgezogen und 5 bis 8 mal tief ausgeatmet. Für die anschließende Kreuzstreckung werden die Knie überkreuzt und auf die Brust gezogen. Auch hier sollte 5 bis 8 mal ausgeatmet werden. Die nachfolgende Drehübung sollte eine Yogalehrkraft überwachen.

Stärkung des Rücken und Lockerung des Halses

Nach einer Zwischenentspannung sollten die nächsten Übungen im Stehen absolviert werden. Für die erste Übung sollten die Schulter hochgezogen werden, bis 5 zählen und losen. Ähnlich verfährt die nächste Übung, die die Schultern nach hinten zieht. Auch hierbei mehrfach ausatmen. Für die nächste Übung sollte der Kopf zur Seite soweit es geht zur Seite kippen. Dort wird er bis zu 30 Sekunden gehalten und dann wird die Seite gewechselt.

Ein Yogalehrer sollte helfend eingreifen können

Um die Muskulatur zu erwärmen, sollte der Teilnehmer bis zu 5 Minuten auf der Stelle gehen, traben oder laufen. Danach erfolgt das Sonnengebet, für das 4 bis 12 Runden gemacht werden sollten. Die Übungen werden mit Bauchmuskelübungen fortgesetzt. Nach einer halben Vorwärtsbeuge kommt die Bauchmuskelentspannung und die Kobra. Für diese Übungen sind versierte Anweisungen wie auch Yogalehrer nötig. Auf das diagonale Boot folgt die diagonale Katze. Die Psoasdehnung geht in die Stellung des Kindes über, worauf sich Drehsitz und Dreieck anschließen. Danach ruht sich der Körper und der Geist in der Tiefenentspannung aus. Diese Yoga-Übungen haben vielen gut getan.

Unser Youtube-Empfehlung:

Yoga für Rücken – Tipps und Übungen zum Mitmachen