Nährwerte: Ist Tofu ein Fleischersatz?

Viele Vegetarier dürften dieses Problem kennen: Sie möchten kein Fleisch mehr essen, haben aber Angst, dass durch den Verzicht auf Fleisch Mangelerscheinungen auftreten könnten. Der nun folgende Text erläutert, wie gut sich Tofu hinsichtlich diverser Kriterien als Fleischersatz eignet.

Konsistenz, Geschmack und Zubereitung

Auch, wer sich aktuell vegetarisch ernährt, dürfte wissen, dass die Zubereitung von Fleisch recht einfach ist und dass einem die Zubereitung von Fleisch durch die Vielzahl an Rezepten, die es für die verschiedenen Fleischsorten gibt, recht einfach gemach wird. Zudem kann Fleisch sehr leicht als Geschmacksträger eingesetzt werden, da es von Natur aus schon oft sehr geschmacksintensiv ist. Bei Tofu sieht es da schon anders aus. Denn Tofu ist geschmacksneutral, was bedeutet, dass man es erst auf eine gewisse Weise würzen und zubereiten muss, damit es überhaupt nach irgendetwas schmeckt. Niemand möchte sich aus einer geschmacklosen Masse eine vegetarische Tomatensoße zaubern müssen und auch ein vegetarisches Chili soll ja nach etwas schmecken. Tofu hat jedoch den Vorteil, dass es sich sehr gut marinieren lässt. Mit den richtigen Gewürzen kann man selbst aus Tofu innerhalb von wenigen Minuten eine Mahlzeit zaubern, die herzhaft und lecker schmeckt. Hier einige Rezept-Tipps.
Dazu kommt noch, dass man bei der richtigen Zubereitung von Tofu, im Gegensatz zu der Zubereitung von Fleisch, nicht darauf achten muss, ob der Tofu gar ist oder nicht, da Tofu lediglich kurz angebraten werden muss, um verzehrt werden zu können. Ob man Tofu zerkleinert, um ihm eine hackfleischähnliche Konsistenz zu verleihen, oder ob man ihn in Scheiben geschnitten als eine Art Schnitzel serviert, bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Nährwerte von Tofu

Nun, da wir wissen, dass Tofu sich von der Konsistenz und möglichen Zubereitungsarten her durchaus als Fleischersatz eignet, muss nur noch geklärt werden, wie es um die Nährwerte von Tofu bestellt ist. Kann man durch den Verzehr von Tofu all die Nährstoffe, die einem durch den Verzicht auf Fleisch fehlen, wieder “reinholen” oder sollte man den Tofu noch um andere Lebensmittel ergänzen, um wirklich all die Nährstoffe zu erhalten, die einem Fleisch liefern würde?

Ein Blick auf die Nährwerttabelle zeigt, dass Tofu viele der wichtigen Aminosäuren enthält, die auch in Fleisch enthalten sind. Zudem enthält Tofu noch Folsäure, Kalium. Kalzium, Magnesium und Zink, sodass man mit dem Verzehr von Tofu diverse wichtige Nährstoffe (ausführliche Tablle) zu sich nimmt. Auch B-Vitamine sind in Tofu reichlich enthalten . Tofu hat dazu noch den Vorteil, dass es nicht so viele gesättigte Fettsäuren wie Fleisch zu enthält, was sich besonders positiv auf die Gefäße, das Blut und allgemein auf das Herz-Kreislauf-System eines Menschen auswirken dürfte. Eiweiß, das vom menschlichen Körper ebenfalls dringend benötigt wird, ist auch in Tofu enthalten. Wer sich unsicher ist, ob sein Körper in ausreichenden Maßen über alle wichtigen Nährstoffe verfügt, kann auch jederzeit bei seinem Hausarzt ein Blutbild erstellen lassen, das genau darüber Auskunft geben kann.

Foto: © stockcreations – Fotolia.com

Comments are closed.