Frau macht Piltes

Klassische Pilates Übungen für den Bauch

Die meisten Menschen träumen von einem flachen Bauch. Dieser Traum kann mit klassischen Pilates Übungen für den Bauch wahr werden, die der folgende Beitrag erläutert. Pilates ist das optimale Training für die Bauchmuskeln.

Hochkommen

Die Ausgangsposition: ist bei dieser Übung ein entspanntes Liegen auf dem Rücken, wobei die Arme nach hinten gestreckt sind. Dadurch ist der gesamte Körper lang. Der Bauch wird angespannt und die Beine werden ein bisschen zusammengedrückt. Nun kann die Übung beginnen. Es wird eingeatmet und die Arme werden nach vorn und der Oberkörper nach oben gehoben. Gleichzeitig werden die fest geschlossenen und geraden Beine vom Boden nach oben gezogen. Beim Ausatmen wird der Oberkörper wieder abgerollt und die Beine werden gesenkt. Dies wird drei bis fünf Mal wiederholt.

Doppelter Bein-Strecker

Bei dieser Übung liegt der Trainierende auf dem Rücken. Dabei werden die Knie zur Brust gezogen und der Kopf wird leicht angehoben. Der Bauch wird fest angespannt. Nun wird eingeatmet. Gleichzeitig werden die Beine ausgestreckt und die Arme nach hinten gehoben, sodass ein Halbmond gebildet wird. Beim Ausatmen wird langsam in die Ausgangsposition zurückgekehrt. Hier sind sechs bis zehn Wiederholungen sinnvoll.

Die Hundert

Der Betroffene liegt auf dem Rücken, während die Beine gestreckt und leicht zusammengepresst sind und die Arme neben dem Körper liegen. Der Bauch wird fest angespannt. Nun wird eingeatmet und die gestreckten Beine werden ein paar Zentimeter vom Boden abgehoben. Das Gleiche gilt für den Kopf und die Schultern. Die Arme werden nach vorn ausgestreckt und kraftvoll in kleineren Bewegungen etwa zehnmal hoch und hinunter gedrückt. Es ist empfehlenswert, mit zehn Wiederholungen 100 zu erreichen.

Über-Kreuz-Sit-ups

Die Ausgangsposition ist bei dieser Übung auf dem Rücken liegend. Dabei sind die Knie angewinkelt sowie zur Brust gezogen. Die Hände werden an den Hinterkopf genommen und der Bauch wird fest angespannt. Zu Beginn wird eingeatmet und das linke Knie an den Körper herangezogen. Das rechte Bein wird vom Körper gerade weggestreckt. Der Körper wird gleichzeitig nach links gedreht. Mit dem rechten Ellenbogen kann dadurch das linke Knie berührt werden. Anschließend wird zur anderen Seite gewechselt und pro Seite achtmal wiederholt.

Seitstütz

Bei dieser Übung sitzt der Trainierende seitlich auf dem Boden. Dabei zeigen die Beine und Füße nach rechts. Mit der linken Hand wird am Boden aufgestützt, während die rechte Hand auf die Hüfte gepresst und der Bauch fest angespannt wird. Nun wird eingeatmet und die Hüfte vom Boden abgehoben, indem die Beine und der linke Arm durchgestreckt werden. Der Körper sollte dabei eine gerade Linie bilden. Nun wird der rechte Arm gelöst, über den Kopf geführt und kurz gehalten. Beim Ausatmen wird wieder die Ausgangsposition erreicht. Davon folgen drei Wiederholungen, bevor die Seite gewechselt wird.


Quelle: youtube

Fazit

Dies waren effektive Pilates Übungen für einen flachen Bauch. Wichtig ist grundsätzlich, dass der Bauch dabei stets fest angespannt ist und die Übungen mit Bedacht ausgeführt werden. Das Training sollte dreimal wöchentlich wiederholt werden, um bald die ersten Erfolge zu sehen. Zusätzlich ist es unverzichtbar, auf die Ernährung zu achten und zucker- und weißmehlhaltige Lebensmittel zu vermeiden.

Foto: © Ammentorp – Fotolia.com