Gesund im Winter

Wie stärkt man das Immunsystem für den Winter?

Wenn die kalten Tage kommen und das Wetter unbeständig und kalt ist, dann sollten die ersten Vorbereitungen für ein starkes Immunsystem getroffen werden. Dazu zählt, dass eine geeignete Bekleidung vorteilhaft ist.

Am besten macht sich hier der so genannte Zwiebellook. Am frühen Morgen ist es oft bereits empfindlich kalt, während es zum Mittag hin oft noch warme Tage geben kann. Lieber etwas zu viel als zu wenig anziehen, denn ein ausgekühlter Körper ist empfindlich gegenüber Viren und Bakterien aller Art.

Vitamine und Mineralstoffe essen

In der kalten Jahreszeit sollten so viele Vitamine und Mineralstoffe wie irgend möglich gegessen werden, um das Immunsystem zu stärken. Hier kommen Salat, Obstsalat und viele kleine Mahlzeiten an Zwischenmahlzeit in Frage wie mal ein Apfel oder eine Banane. Auch warme Mahlzeiten mit frischem Gemüse und Fleisch sind nahrhaft und stärken ganz nebenbei die körpereigene Abwehr.

Bewegung an der frischen Luft

Frische Luft tut gut, ob bei der Gartenarbeit, einem schönen Spaziergang oder aber bei einem Bummel durch die Stadt. Gut tut es, so viel Sonne wie möglich zu tanken und die Lungen mit frischer Luft zu fluten. Ein Ausflug, Hobbies welche draußen ausgeführt werden können und immer wieder ein Spaziergang oder eine Radtour tun Körper und Seele gut.
Wichtig: angemessene Kleidung, der Körper sollte nicht auskühlen.

Ausreichend Trinken

Die Schleimhäute sollten in Zeiten von kursierender Grippe und Erkältung möglichst feucht gehalten werden. Hier hilft es sehr, viel zu trinken. Es bieten sich leckere Tees an, sowie Wasser und Saftschorlen. Auch der ein oder andere Becher Kaffee kann natürlich zur Flüssigkeitszufuhr gerechnet werden. Ein Obstsalat oder eine leckere Brühe gehören ebenso dazu wie die Suppe am Abend.

Genug Schlaf

Die Schlafdauer sollte so ausgelegt sein, dass am Morgen keine oder kaum noch Müdigkeit vorhanden ist. Hier lohnt es sich, sich am Abend schon einmal ins Bett zu kuscheln und um den Tag ausklingen zu lassen, ein gutes Buch zu lesen und anschließend die Ruhe zu genießen. Ein Hörspiel kann das Einschlafen versüßen, indem sich bereits in die Decken gekuschelt und vor dem Einschlafen noch eine Weile gelauscht wird. Die individuelle Schlafdauer ist sehr unterschiedlich, wesegwen keine genaue Anzahl an Stunden genannt werden kann.

Foto: © nuzza11 – Fotolia.com