Nordic Walking Trainingsplan für Anfänger

Nordic Walking erfreut sich als Outdoor Trendsportart bei Jung und Alt zunehmender Beliebtheit. Nordic Walking kommt ursprünglich aus Finnland, die Bewegung wurde von dort aus in alle Welt „exportiert“, und zwar mit großem Erfolg. An den Nordic Walking Stöcken kann man heute noch erahnen, dass es einen ursprünglichen Zusammenhang mit Ski Langlauf gibt. Und so wurde die Technik eben in Finnland von Profi Langläufern in Zusammenarbeit mit der Sportindustrie als neue universelle Trendsportart etabliert.

Anfänger sollten wissen, dass es sich um ein schonendes Ganzkörpertraining handelt, das bedeutet sämtliche großen Muskelgruppen und das ganze Herz Kreislauf System werden positiv beeinflusst. Die gesamte Koordination und das Körpergefühl werden trainiert. Wichtig ist es zu Anfang die Bewegungsabläufe mit den Stöcken zu erproben, ganz wichtig ist auch die Auswahl der richtigen, der Körpergröße angepassten Stöcke und auch das richtige Schuhwerk.

Zu Beginn sollte eine Einheit nicht länger als siebzig Minuten andauern, Pausen und Stretching (Dehn) Übungen inklusive. Da die Fettverbrennung angekurbelt wird, eignet sich die Sportart, wie alle Ausdauersportarten, hervorragend zum Abnehmen. Es ist durch die spezielle Technik auch gelenkschonender als das klassische Wandern und als Individual oder Gruppensportart geeignet.

Nach langer Sportabstinenz steht der medizinische Eingangscheck am Anfang. Bei gesundheitlichen Risiken ist das Tragen einer Pulsuhr während des Trainings sinnvoll. Zur eigentlichen Technik ist zu sagen, dass die Schritte etwas länger als gewöhnlich sein sollen, der Stock ist hinter der Ferse des vorderen Fußes platziert, der vordere Arm leicht gebeugt und vor dem Körper befindlich. Während die vordere Hand den Stock umfasst, befindet sich die hintere gelöste Hand hinter dem Becken bei ausgestrecktem Arm und geöffneter Hand. Die Körperspannung soll aktiv aufgebaut werden.

Die folgende Schrittfolge entspricht der beim Skilanglauf, die größten Belastungen werden von den Stöcken abgefedert, daher die große Gelenkschonung. Um zu Anfang keine Fehler zu machen, wäre der Besuch eines Nordic Walking Kurses eventuell sinnvoll. Ein typischer Trainingsplan für Anfänger sieht so aus, dass mindestens zweimal pro Woche zunächst in flachem Gelände trainiert wird, zunächst drei mal fünf Minuten flottes Gehen, zwischendurch und am Ende langsameres Gehen für jeweils zwei Minuten. Das Anfängerziel besteht im Erreichen von dreißig Minuten am Stück zu walken. Dieses Trainingsziel kann innerhalb von zwölf Wochen erreicht werden.

Comments are closed.