Frau Training Crosstrainer

Mit einem Crosstrainer effektiv das Herz-Kreislauf-System stärken

Bei einem Crosstrainer kann je nach Fitness-Level des Trainierenden die Intensität des Trainings durch eine Steigerung des Widerstands gesteuert werden.

So können sich Neueinsteiger langsam an das Training mit diesem Fitnessgerät herantasten und je nach Bedarf das Tempo beschleunigen.

Für Anfänger empfiehlt es sich jedoch stets mit der niedrigsten Stufe zu beginnen, da sich der Körper und die Gelenke erst einmal an das Training gewöhnen müssen. Um wirklich effektiv alle Muskeln zu beanspruchen, sollte das Training mindesten zwei- bis dreimal die Woche absolviert werden – und das am besten für mindestens 30 Minuten.

Für einen erfolgreichen Muskelaufbau sollte man zwischen den Trainingseinheiten jedoch ausreichend Ruhetage einplanen, damit sich die Muskeln regenerieren können. Möchte man beim Training gezielt die Muskulatur stärken, sollte man einen hohen Widerstand einstellen. Ebenso trägt eine erhöhtes Tempo beim Crossen zur Stärkung der Muskeln bei, denn je höher die Geschwindigkeit desto mehr wird die Bein- und Pomuskulatur beansprucht.

Ein hervorragender Heimtrainer

Wer wetterunabhängig und ohne nervige Trainingsnachbarn trainieren möchte, kann sich einen Crosstrainer für Zuhause anschaffen. Diese sind mittlerweile in diversen Ausführungen und in den unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich. Eine Möglichkeit gute Crosstrainer in Studioqualität zu bekommen, bietet die Seite hammer.de, die eine große Auswahl an Crosstrainern in ihrem Onlineshop bereitstellt. Beim Kauf eines Crosstrainers sollte man neben Qualität und Preis vor allem den Pedalabstand, die Abstufbarkeit des Widerstands und die benötigte Stellfläche prüfen. Ist man sich beim Kauf unsicher, welches Modell optimal zu den persönlichen Trainingsansprüchen passt, empfiehlt es sich die Beratung eines Verkäufers in Anspruch zu nehmen.

Foto: © Robert Kneschke – Fotolia.com