Abnehmen: Wie effektiv den Stoffwechsel anregen? (3 Tipps)

Abnehmen Stoffwechsel

Wer dauerhaft und gesund Gewicht verlieren möchte, der kommt nicht herum, sich mit dem Stoffwechsel auseinanderzusetzen. Denn wer es schafft diesen optimal anzuregen, der wird sein Ziel, gesund und rasch abzunehmen mit Sicherheit erreichen.

#1 Lebenselixier Wasser

Ein Stoffwechsel, der einwandfrei funktioniert, hilft den Körper gesund zu erhalten. Die Körperzellen werden ideal versorgt, Gifte und Schlacken abtransportiert. Überschüssige Pfunde werden abgebaut. Damit dies auch perfekt funktioniert, gibt es einige Tricks. Das wichtigste Mittel, damit der Stoffwechsel angeregt wird, ist Wasser. Jeder weiß, dass der menschliche Körper täglich ausreichend mit Wasser versorgt werden sollte. Gerade wenn man ein paar Pfunde verlieren möchte, ist es wichtig, genug davon zu trinken.
Das Wasser füllt die Zellen auf und Umweltgifte und Schadstoffe werden aus dem Organismus abtransportiert. Die Wassermenge, die dafür nötig ist, ist ganz vom Ernährungs- und Lebensstil abhängig. Man geht aber von etwa zwei Litern aus.

#2 Muskeln verbrennen Kalorien

Ebenso bekannt ist wohl, dass Bewegung für den menschlichen Körper wichtig und auch beim Abnehmen unerlässlich ist. Tatsächlich ist es so, dass ein Muskelaufbau dafür sorgt, dass der Stoffwechsel so richtig in Schwung kommt. Durch den Muskelaufbau steigt bereits der Grundumsatz an Kalorien. Das heißt, dass selbst wenn man gemütlich auf dem Sofa liegt, mehr Kalorien als sonst verbrannt werden. Dazu ist aber zuerst das optimale Workout notwendig.

Anzuraten sind zwei bis drei Mal pro Woche 15 bis 30 Minuten Krafttraining. Dabei muss man nicht unbedingt ins Fitnessstudio gehen. Krafttraining funktioniert auch im Wohnzimmer mit dem eigenen Körpergewicht. Besonders effektiv sind etwa Liegestütze. Sie beanspruchen viele Muskelgruppen. Auch ein Paar Hanteln liefern gute Dienste, wenn man sie regelmäßig anwendet. Übungen sollten in 3 Sätzen mit je 6 – 12 Wiederholungen durchgeführt werden.

#3 Schlank im Schlaf

Ist man sportlich aktiv benötigt man natürlich auch genug Zeit zur Regeneration. Und hier kommt man bereits zum nächsten Punkt, der für den Stoffwechsel besonders wichtig ist – die Regenerationsphase. Schläft man nicht genug, so kann dies ziemlich rasch dazu führen, dass der Stoffwechsel völlig durcheinandergerät. Der Hormonspiegel spielt verrückt. Die Konzentration an Hormonen, die Hunger entfachen, steigt an und die Hormone, die den Appetit regulieren werden immer weniger.

Zusätzlich beeinflusst das Schlafverhalten die Insulinausschüttung, die mit der Fettverbrennung eng zusammenhängt. Demnach sollte man entsprechend früh zu Bett gehen, um seinen Stoffwechsel perfekt arbeiten zu lassen. Wer diese wichtigen Grundregeln beherzigt und sich dazu gesund und ausgewogen ernährt wird beim Abnehmen rasche aber auch langfristige Erfolge sehen.

Foto: © underdogstudios – Fotolia.com