Wie macht man den perfekten Veggie-Burger?

Burger sind sehr beliebt. Nicht ohne Grund, denn wenn der Burger selber gemacht wird, kann er nach Herzenslust belegt werden. Die Zeiten, in welchen Vegetarier zuschauen mussten, wie sich das Umfeld am Burger mit Fleisch erfreute, sind längst vorbei.

Es gibt mittlerweile zahlreiche verschiedene und leckere Möglichkeiten, um das Fleisch zu ersetzen, beispielsweise mit Bratlingen oder Tofu-Gyros.

Folgende Brötchen sind ideal für einen Veggie-Burger

  • Die knusprigen, gesunden Mehrkorn Burgerbrötchen mit dem ausgeprägten aromatischen Geschmack
  • Das klassische, extra lockere Burgerbrötchen
  • Das Ciabatta Brötchen aus Sauerteig, das dem Burger italienisches Flair verleiht

Als Fleischersatz dient für einen Veggie-Burger:

Tofu

Zur Herstellung von Tofu werden Sojabohnen gemahlen und in Salzwasser gekocht. Anschließend wird die Masse gepresst und geschnitten. Tofu kann paniert und gebraten werden.

Soja-Geschnetzeltes

Soja-Geschnetzeltes ist ein Fleischimitat, das aus Sojamehl hergestellt wird und mit Aromastoffen angereichert ist. Es schmeckt gebraten am besten.

Seitan

Seitan besteht aus Weizenmehlteig, der mehrfach ausgewaschen wurde und eine leicht gummiartige Konsistenz hat. Ungewürzt hat Seitan einen eher neutralen Geschmack. Daher wird er, nachdem er in Scheiben geschnitten wurde, mariniert und angebraten.

Valess

Valess ist ein Schnitzel aus Magermilch, das bei der Herstellung mit Hitze behandelt wird, bis die Konsistenz bissfest ist. Bei der Verarbeitung von Valess werden viele Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel verwendet, um daraus ein kulinarisches Highlight zu zaubern.

Spiegelei

Das Ei liefert wichtige Eiweiße und Proteine und passt perfekt auf einen Burger mit Rösti.

Die Zutat Käse

  • Der italienische Parmesankäse besteht aus Kuhmilch und gibt dem Burger dank des intensiven und kräftigen Aromas eine würzig herbe Note.
  • Der pikante und leicht säuerliche Cheddar Käse lässt einen pikanten Burger entstehen. Er schmilzt schnell und ist daher ideal zum Überbacken des Burgers.
  • Der Emmentaler mit seinem nussigen Geschmack ist für einen pikanten und aromatischen Burger geeignet.
  • Mit Gouda entsteht ein herzhaft würziger Burger.

Welches Gemüse ist für einen Veggie-Burger geeignet?

  • Salat, das knackige Grün, gehört zweifelsohne auf jeden Burger.
  • Tomaten geben dem Burger die saftige Note.
  • Rote Zwiebelringe sorgen für den herzhaften Geschmack, wobei knackige Zwiebelringe das Genusserlebnis komplettieren und dem Veggie-Burger einen herzhaften Geschmack verleihen.
  • Essiggurken sorgen für einen leicht sauren Geschmack.
  • Auch Gewürzgurken sind ein fester Bestandteil eines Burgers, denn sie geben ihm das gewisse Etwas.
  • Die bunten Paprikaschoten sind knackig und herrlich saftig zugleich.

Welche Sauce kann auf den Veggie-Burger?

Ohne die perfekte Soße ist der Veggie-Burger nicht komplett. Welche Soße es sein soll, darüber entscheidet der eigene Geschmack. Zur Auswahl stehen beispielsweise:

  • Die Knoblauch Sauce, die jeden Burger mit einem einzigartigem Knoblauch Geschmack verfeinert.
  • Die cremige Mayonnaise sorgt für einen herrlich sämigen Geschmack.
  • Ketchup sorgt für einen intensiv tomatigen Geschmack und unterstreicht alle Zutaten.
  • Senf schafft ein verführerisches Geschmackserlebnis.

Fazit

Einen Veggie-Burger selber zu machen, verspricht unvergessliche Gaumenfreuden. Durch die genannten Tipps wird ein leckerer Burger gelingen. Das Wichtigste bei der Herstellung ist die Qualität. Die Zutaten sollten frisch sein, was vor allem für das Gemüse gilt. Was letzten Endes auf den Burger kommt, hängt vom Geschmack ab. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

The Vegetarian Burger at Fusion Burgers from Yfke van Berckelaer on Vimeo.

Foto: © anna_shepulova – Fotolia.com

Comments are closed.