Fitnessstudios (nur) für Frauen: Was versprechen die neuen Studios?

Laut einer Statistik des Deutschen Olympischen Sportbundes, ist Fitnesstraining – mit 7,3 Millionen offiziellen Mitgliedern – die beliebteste Sportart der Deutschen und kommt noch vor Fußball, Turnen, Tennis usw..

Hierbei finden sich immer mehr Studios und Klubs extra für Frauen. Woher rührt dieser Trend?

Bieten Studios “nur” für Frauen wirkliche Vorteile im Vergleich zu gemischten Studios?

Fitnessstudios wie Jonny M. in Berlin haben den Trend erkannt und können durch Spezialisierung auf die Zielgruppe “Frau” gezielt auf deren Bedürfnisse eingehen. Dazu gehören:

  • Rückbildungs- und Beckenbodengymnastik nach der Schwangerschaft
  • spezielle Kurse und Trainingspläne für Problemzonen wie Bauch, Beine, Po
  • Betreuung von Frauen für Frauen

Dabei wird auch auf scheinbar nebensächliche Dinge, wie beispielsweise getrennte Duschkabinen oder attraktive Kinderbetreuungszeiten geachtet.

Es mag vielleicht klischeehaft oder etwas überspitzt klingen, aber während Männer sich gerne in der “Muckibude” beim Muskelaufbau schwitzend mit “Kollegen” messen, hat das weibliche Geschlecht ganz andere Ziele. Frauen möchten fernab vom Alltag Spaß und Gesellschaft haben, kommunizieren und dabei gezielt an ihren Problemzonen arbeiten. Wellness und Beauty dürfen für eine ganzheitlich genutzte Auszeit auch nicht fehlen. Ein ganz wichtiger Faktor für Frauen jeden Alters ist die kompetente Unterstützung bei der Gewichtsabnahme. Dabei ist es gerade Müttern wichtig, dass ihre Kleinen liebevoll versorgt sind. Frau möchte zudem noch etwas mit nach Hause nehmen:

  • Diättipps
  • praktische Übungen
  • Beauty-Tipps

Frauen ticken anders

Unter Männern kommt ein gewisses Konkurrenzdenken und unbewusstes Suchen nach Aufmerksamkeit zutage, welches in ausschließlicher Gesellschaft von Frauen getrost in den Hintergrund rücken kann. Hier sind sie unter Gleichgesinnten. Hier müssen sie sich nicht verschwitzt und ungestylt vom männlichen Gegenüber inspizieren und störende Anbaggersprüche über sich ergehen lassen. Hier dürfen sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Bekanntschaften schließen und Gespräche führen – etwa über Mode, Männer, Familie und andere Themen – können wichtige Alltagshilfe geben. Das mag für den ein oder anderen nach Mädcheninternat klingen, ist für Frauen jedoch ein nicht zu verachtender Wohlfühlfaktor und wichtiger Freiraum in ihrem Leben, um Kraft zu tanken.

Was ist das Geheimnis?

Das angebliche Erfolgsgeheimnis der Frauen- oder Ladyfitness beruht auf einem simplen Konzept, welches sehr gut anzukommen scheint. Abgesehen von der Möglichkeit zum Training von Frauen mit einer Religionszugehörigkeit, welche das gemeinsame Training mit Männern verbietet, ist es die Atmosphäre, welche – speziell auf die weiblichen Bedürfnisse zugeschnitten – rundum auf deren Bedürfnisse eingeht. Der Erfolg überzeugt.

Foto: © Robert Kneschke – Fotolia.com

Comments are closed.