Pflegetipps bei Hautunreinheiten: Was hilft wirklich?

Hautunreinheiten sind meist organisch bedingt, können aber auch seelischen Ursprungs sein. Eine gesunde Lebensweise, natürliche Pflegeprodukte, bewährte Hausmittel oder innovative Behandlungsmethoden können bei Akne helfen.

Haut Pflege

Bei Hautunreinheiten muss man auf die richtige Pflege achten Foto: © Gennadiy Poznyakov - Fotolia.com

Akne & Co.

Zu den häufigsten Hautunreinheiten zählen Pickel und Mitesser. Besonders Jugendliche, aber auch Erwachsene können davon betroffen sein. Die häufigste organische Ursache von Pickeln und Mitesser sind Hormonschwankungen. Wird die Talgdrüsenproduktion verstärkt, können die Hautporen verstopfen. Durch Keime und Bakterien entzünden sich die verstopften Poren: Pickel und Mitesser entstehen.

Pickel entfernen

Pickel sollte man grundsätzlich nicht ausdrücken, sondern abheilen lassen. Keime und Bakterien an den Händen können die Entzündung verschlimmern und Aknenarben verursachen. Möchte man dennoch seine Pickel entfernen, sollte man beim Ausdrücken auf größtmögliche Sauberkeit achten. Einfacher lassen sich Pickel entfernen, wenn die Poren offen sind. Ein Dampfbad vor dem Pickel-Entfernen ist deshalb empfehlenswert.

Schutz und Pflege von außen – und von innen

Ob trockene, fettige oder Mischhaut – für jeden Hauttyp gibt es individuell abgestimmte Pflegeprodukte. Allerdings sollte man bei Akne auf zu fetthaltige Cremes verzichten; diese können die Talgproduktion verstärken. Die regelmäßige Gesichtsreinigung morgens und abends ist unerlässlich. Milde Peelings, Waschlotions oder sanfte Reinigungsmilch sind empfehlenswert. Ein klärendes Gesichtswasser erfrischt die Haut und wirkt antibakteriell. Die wöchentliche Anwendung einer Gesichtsmaske sorgt für besonders porentiefe Reinigung. Auf natürlicher Basis helfen zum Beispiel Joghurtpackungen, Heilerde oder Pflanzen wie Aloe Vera, Kamille, Ringelblume oder Hamamelis.

Eine innovative Methode zur Behandlung und Vorbeugung von Akne ist Acnezine von Revitol. Schon eine Kapsel täglich hilft, Akne von innen heraus zu bekämpfen – und das binnen weniger Wochen. Acnezine von Revitol ist mit Antioxidantien angereichert und wirkt gegen freie Radikale. So hilft Acnezine von Revitol, Entzündungen und Hautunreinheiten vorzubeugen. Zusätzlich sollte man auf eine gesunde Lebensweise und ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten. Vitamine und Mineralstoffe wie etwa Vitamin C, Folsäure, Zink, Eisen und Selen sind für eine gesunde Haut besonders wichtig. Bei Akne helfen auch Heilkräuter, homöopathische Mittel oder Schüssler-Salze. Vor Anwendung sollte die Ursache von Hautunreinheiten immer vom Arzt abgeklärt werden.

Comments are closed.